Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine wichtige Voraussetzung für Qualität und Erfolg in Unternehmen. Die Gesundheit der Beschäftigten ist keine Selbstverständlichkeit, sondern liegt auch in der Verantwortung der Unternehmen. Hohe Krankenstände, Langzeiterkrankungen oder wiederkehrende Krankheiten belasten alle Beschäftigte, den Betrieb und vor allem die Betroffenen selbst.

„Sind Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig, klärt der Arbeitgeber […] mit Zustimmung und Beteiligung der betroffenen Person die Möglichkeit, wie die 

    •  Arbeitsfähigkeit möglichst überwunden werden und 
    • mit welchen Leistungen oder Hilfen erneuter Arbeitsunfähigkeit vorgebeugt und 
    • der Arbeitsplatz erhalten werden kann.“        (Gesetzesgrundlage §167 Abs. 2 Sozialgesetzbuch IX)          

verpflichtend für den Arbeitgeber, freiwillig für den Arbeitnehmer ! 

Das Ziel des BEM ist, den Ursachen von Arbeitsunfähigkeitszeiten einer/eines Beschäftigten gemeinsam nachzugehen, nach Möglichkeiten zu suchen, künftige Arbeitsunfähigkeitszeiten zu vermeiden oder zumindest zu verringern und entsprechende Rehabilitationsmaßnahmen rechtzeitig einzuleiten.

Als mögliche externe Beauftragte und Ansprechpartner für das BEM werden Leistungen zur Erhaltung der Erwerbsfähigkeit, zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung, zur beruflichen Qualifizierung und zur Gewährleistung des Unfallschutzes und der Arbeitssicherheit in den BEM-Prozess – auch in Kooperation mit unseren Betriebsärzten der AMAS Health and Safety GmbH – eingebracht.

PROSOMAS UNTERSTÜTZT SIE IN ALLEN PHASEN DEs betrieblichen eingliederungsmanagements

Phase 1: Erfassung der Ausgangslage unter verschiedenen Gesichtspunkten

Phase 2: Erstkontakt mit der betroffenen Person im Unternehmen (Einladung)

Phase 3: Führung des Erstgesprächs

Phase 4: Fallbesprechung, Aufstellung eines Maßnahmeplans

Phase 5: Durchführung der Maßnahmen – Erfolge kommunizieren und wertschätzen

Phase 6: Wirkung der Maßnahmen überprüfen (Ergebnisprotokoll)

Phase 7: Evaluation und Transfer (Abschlussdokumentation)

 

Sie möchten sich für die Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeitenden engagieren, die länger oder häufiger krank sind und deswegen am Arbeitsplatz mehr als sechs Wochen innerhalb eines Jahreszeitraums fehlen?

Hier unterstützen wir Sie mit unserem profunden Fachwissen sowie langjähriger Erfahrung in Einführung und Umsetzung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements in verschiedenen Branchen. Kontaktieren Sie uns!