Herzinfarktrisiko – PROCAM-Score


Die PROCAM-Studie ist eine prospektive Studie zur Bestimmung des Herzinfarktrisikos in einem beschwerdefreien Patientenkollektiv über den Zeitraum von 10 Jahren. Die Daten dieser Studie werden in Europa zur Risikobeurteilung bei Kenntnis der traditionellen kardiovaskulären Risikofaktoren herangezogen.

Im Rahmen der PROCAM-Studie hat man tödliche und nicht-tödliche Herzerkrankungen erfasst. Bei den Studienteilnehmern wurden dabei folgende Parameter erfasst:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Diabetes mellitus oder Nüchtern-Blutzucker > 120 mg/dl
  • Zigarettenrauchen
  • positive Familienanamnese
  • systolischer Blutdruck
  • blutdrucksenkende Medikamente
  • Cholesterin
  • Triglyceride

Mit diesen Angaben können wir Ihr Risiko für einen Herzinfarkt innerhalb der nächsten 10 Jahre nach den Daten der PROCAM-Studie aus Münster berechnen. Patienten mit einer bekannten Erkrankung der Herzkranzgefäße zählen ohnehin zur Hochrisikogruppe, sodass eine Bestimmung des Scores hier keinen Sinn macht.

Bei Interesse füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus.